≡ Menu

NEUHEIT: Hauert Bodenverbesserer – macht müde Böden munter!

Trockenschäden aufgrund schlechter Bodenstruktur

Trockenschäden aufgrund schlechter Bodenstruktur

Wird der Rasen bereits in kurzen Trockenperioden braun und lückig, ist dies auf schlechte Bodenverhältnisse zurückzuführen.

Hauert Biorga Bodenverbesserer mit Pflanzenkohle schafft Abhilfe!
Der Bodenverbesserer wird nach dem Vertikutieren oder unmittelbar nach dem «normalen» Rasenschnitt gleichmässig verteilt und leicht eingerecht. Fällt kurz nach der Ausbringung Regen, erübrigt sich das Einrechen. Der Bodenverbesserer kann jährlich 1-2mal angewendet werden. Bei schlechter Bodenstruktur tritt der Erfolg nach rund fünf Anwendungen ein.

Hauert Biorga Bodenverbesserer

Hauert Biorga Bodenverbesserer besteht aus hochwertigen inländischen Mistsorten, angereichert mit hoch aktiver Pflanzenkohle (Leonardit) und Gesteinsmehlen.

Im Boden bewirkt der Bodenverbesserer folgendes:
•   Erhöht den Humusgehalt des Bodens
•   Verbessert die Krümelstruktur des Bodens
•   Lockert den Boden und verbessert das Bodenleben
•   Verbessert den Wasser- und Lufthaushalt (mehr Wurzelmasse = bessere Wasser- und  Nährstoffaufnahme). Boden bleibt länger feucht
•   Sehr schwere (tonige) und sehr leichte (sandige) Böden reagieren besonders positiv

Weitere Produktinformationen finden Sie hier.

{ 3 Kommentare… [+] }
  • Inge Forster 31.01.2018, 14:53

    Sehr geehrte Frau Bircher
    bei meinen recherchen bin ich auf Ihr Produkt Leonardit gestossen. Ich habe eine Bodenschutztagung für Gärtner organisiert am 22. Februar 2017 an der Gartenbauschule Oeschberg. Es ist Platz für die Ausstellung verschiedener Produkte. Ich offeriere Ihnen Ihre Produkte, die zur Bodenverbesserung beitragen auf einem Tisch vor dem Tagungssaal auszustellen. Morgen bin ich telefonisch in aarau erreichbar 044 388 53 26 sonst per mail i.forster@jardinsuisse.ch. Freundliche Grüsse Inge Forster, Leiterin Fachstelle Umwelt, JardinSuisse, 5000 Aarau

  • Abächerli Fredy 16.03.2016, 7:30

    Leonardit (Pflanzenkohle) ist nicht Pflanzenkohle!!
    Leonardit ist eine Weichbraunkohle, ein Bergbauprodukt die vor allem zur Gewinnung von Humaten abgebaut wird. Pflanzenkohle wird durch Pyrolyse aus naturbelassenem Holz hergestellt. Leonardit hat demnach ganz andere Eigenschaften als die Pflanzenkohle, die zur Herstellung von Terra Preta verwendet wird und womit in jüngster Zeit viele erfreuliche Einsatzversuche zur Bodenverbesserung und in der Tierhaltung gemacht werden.
    Sorry, aber hier wird ganz klar etwas bewusst oder auch unbewusst verwechselt!!

    • hauert 16.03.2016, 15:39

      Guten Tag Herr Abächerli

      Besten Dank für Ihr Statement. Das Bundesamt für Landwirtschaft hat beim Bewilligungsverfahren unseres Bodenverbesserers den Entscheid gefällt, dass der Begriff Pflanzenkohle nicht für Ihr Herstellungsverfahren (Pyrolysekohle) alleinig eingesetzt werden kann, sondern dass der Begriff Pflanzenkohle ein Überbegriff ist. Aufgrund dieses Entscheides darf der Leonardit (pflanzlichen Ursprungs) eingesetzt und zusammen mit dem Begriff Pflanzenkohle verwendet werden. Die positiven Eigenschaften der im Leonardit enthaltenen Huminsäuren und deren Wirkung auf den Boden sind Ihnen ja auch bestens bekannt.
      Da sich der Rasenblog jedoch nicht optimal eignet für eine Diskussion, laden wir Sie gerne zu einem Gespräch zu uns nach Grossaffoltern ein. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich melden würden.

      freundliche Grüsse
      Judith Bircher

Leave a Comment


Option: Bild hinzufügen (JPG-Format)