≡ Menu

Rotspitzigkeit – ohne Fungizid-Einsatz bekämpfen

Rotspitzigkeit ist eine Krankheit, welche in den Sommermonaten auf vielen Rasenflächen auftritt. Blickt man über die Rasenfläche lassen sich gut strohfarbene Flecken erkennen. Schaut man die betroffenen Gräser etwas genauer an, sieht man eine rosafarbenes Pilzgeflecht zwischen den Gräsern – die Rotspitzigkeit.

Rotspitzigkeit – rosafarbenes Pilzgeflecht ist gut erkennbar

Für die Bekämpfung der Rotspitzigkeit ist es nicht notwendig ein Pilzbekämpfungsmittel einzusetzen. Die Pilzkrankheit lässt sich einfach durch eine Düngergabe bekämpfen. Denn meistens werden diejenigen Rasenflächen befallen, die etwas geschwächt sind. Bekommt dann der Rasen eine zusätzliche Düngergabe, wird die Krankheit ausgewachsen.

So lässt sich die Rotspitzigkeit am einfachsten bekämpfen und der Rasen wird erst noch schön grün und dicht.

 

{ 0 Kommentare… [+] }

Leave a Comment


Option: Bild hinzufügen (JPG-Format)