≡ Menu

Einflussfaktoren für Moos im Rasen

Moos im Rasen lässt sich relativ einfach mit Geistlich Lawnsand bekämpfen. Aber noch viel wichtiger ist, wie man ein erneutes Auftreten vorbeugen kann.

Dabei gibt es Faktoren, welches das Auftreten von Moos begünstigen:

  • Nährstoffmangel: Rasengräser brauchen viele Nährstoffe. Eine unzureichende Düngung führt zu einer Schwächung der Gräser. Dabei wird der Gräserbestand lückig und das Moos kann sich ansiedeln. Eine Düngung mit einem Langzeitdünger wie Rasen-Tardit oder Ha-Ras Rasendünger schafft Abhilfe.
  • Schwere, vernässte Böden. Diese Flächen sind häufig noch verdichtet. Dabei läuft das Wasser schlecht ab. Dies schafft ideal Bedingungen für Moos. Für einen besseren Wasserabzug sorgt das Einarbeiten von Sand in die Grasnarbe oder gegen Verdichtung kann der Rasen aerifiziert werden. Dies bedingt aber den Einsatz eines Gartenbauers.
  • Schattenlagen. Der Rasen ist in Schattenlagen konkurrenzschwach, da er um jeden Sonnenstrahl kämpfen muss. In solchen Bereichen ist es schwierig eine dichte Grasnarbe zu bekommen. Die Folge ist Moos im Rasen. In solche Fällen ist die Ansaat einer speziellen Schattenrasenmischung empfehlenswert.
  • Zu tiefer Schnitt. Eine zu tiefe Schnitthöhe (unter 4 cm) verursacht eine zu starke Belastung für den Rasen. Der tiefe Schnitt führt zu einer direkten Bestrahlung des Bodens welche das Moos-Wachstum stark fördert. Als Faustregel gilt, dass der Rasen nur maximal ein Drittel eingekürzt werden sollte.
  • Zu tiefer pH-Wert. Überall kann man lesen, dass der Rasen aufgrund eines zu tiefen pH-Wertes gekalkt werden muss, damit kein Moos mehr kommt. Der pH-Wert ist auf den Schweizer-Gartenböden in den wenigsten Fällen das Problem. Die Schweizer Gartenböden bewegen sich i.d.R. um einen pH-Wert von 6.5 bis 7.5. Eine Bodenanalyse gibt Auskunft über den genauen pH-Wert des Bodens. Sollte der pH-Wert tatsächlich mal unter 6.5 liegen, kann Kalk gestreut werden, damit sich der pH-Wert wieder im Optimum von 6.5 – 7.5 bewegt.

Falls dennoch Moos im Rasen auftreten sollte – streuen Sie Geistlich Lawnsand.

{ 0 Kommentare… [+] }

Leave a Comment


Option: Bild hinzufügen (JPG-Format)